Klettergurte für das Plaisirklettern

Zentrales Element einer Kletterausrüstung ist ein Klettergurt. Ein Blick auf die imense Auswahl der großen Bergsport Ausrüster wie Petzl, Mammut oder Black Diamond führt bei unerfahrenen Käufern (nicht gleichzusetzen mit unerfahrenen Alpinisten) oftmals zu großen Fragezeichen in den Augen. In der nachfolgenden Kaufberatung möchte ich einige Hinweise geben, welcher Gurt für einen Plaisirkletterer eine gute Wahl ist. Und ich verrate mit dem Petzl Corax Klettergurt meine uneingeschränkte Empfehlung.

Anforderungen an den Plaisirklettergurt

 Materialschlaufen (1) Einen übermäßigen Materialbedarf haben selbst alpine Plaisirklettereien nicht. Ein paar Expresssets, alles zum Abseilen und eben doch zur Sicherheit ein paar Klemmgeräte und evtl. Friends sind es aber doch. Für gehobene Projekte ist man mit vier Materialschlaufen gut organisiert - für kleinere Touren ohne eigenen Sicherungsmaterial tun es in der Regel auch zwei Materialschlaufen. Nett sind asymmetrische Materialschlaufen, die stets dafür sorgen, dass das benötigte Material nach vorne rutscht.
 Bequemlichkeit Eine alpine Plaisirroute kann durchaus einige Stunden dauern und einige Standplätze beinhalten. Aus diesem Grund ist es angenehm einen Gurt mit ausreichender Polsterung und passendem Schnitt zu wählen. Da es jedoch auf Grund der vergleichsweise geringen Sturzgefahr und Fallhöhen nicht notwendig ist, keine Pflicht - jedoch auch kein Luxus.
 Gewicht Einen extrem leichten Gurt braucht, die Formulierung legt es schon nahe, nur, wer extreme Klettereien wagt. In gemäßigten Plaisirrouten ist dies eher nicht von Nöten - für 200 Gramm mehr hat man da schnell mehr Komfort und die bessere Ausstattung (Materialsschlaufen,...).
 Verstellbarkeit  
   
   
   

 

Meine Empfehlung: Petzl Corax als Klettergurt

Klettergurt Corax PlaisirkletternEinen Klettergurt kann ich für alle Plaisirkletterer uneingeschränkt empfehlen: den Petzl Corax. Er begleitet mich seit mehreren Jahren und ist er am Ende, besorge ich sofort einen neuen. Nicht umsonst hat sich der Hüftgurt der bereits mehrere Generationen hervorgebracht hat, sich zu einem vielgelobten Klassiker entwickelt. Er ist der gelungene Kompromis aus Komfort und Gewicht, der folgende Spezifikationen aufweist:

  • Vier asymmetrische, leicht abstehende Materialschlaufen aus versteiften Textil optimieren das Handling
  • Vier Double-Back-Schnallen an Hüft- und Beinschlaufe erlauben eine perfekte Einstellung des Gurtes bei minimalem Fehlerpotenzial. Der weite Einstellbereich ist ein Traum, wenn man Abends dann doch die wärmende Hose anziehen möchte.
  • Belüftete Schlaufen, die durch die ebenso innovative wie bewährte Petzl Frame-Konstruktion ermöglicht wird.
  • Hüft- und Beinschlaufen sind jeweils gepolstert.
  • Details wie beispielsweise ein Schutz der verhindert, dass die Bein- und Anseilschlaufen verruten machen Ihn perfekt.
  • Auch fürs Sportklettern und Klettertraining in der Halle geeignet. Ich habe selbst im Hochseilgarten damit angeleitet und nach Stunden keine Druckstellen bekommen.
  • Ein überaus fairer Preis!

Den Petzl Corax Klettergurt bei Bergfreunde.de kaufen: guter Service, faire Preise